azurit
Schmuck Basteln Kunst


Ohrhaken selber basteln

Gerne beantworte ich Ihre Fragen. Am besten erreichen Sie mich per E-Mail oder über das Kontaktformular auf dieser Webseite.


Viel Spaß bei Stöbern, Lernen und Nachmachen!


Catrin Mansel


Warum sollte man Ohrhaken selber basteln? Bestimmt ist es einfacher, Ohrhaken als Zubehör fertig zu kaufen und einfach nur zu montieren. Doch für individuelle Schmuckstücke möchte man vielleicht ein besonderes Material verwenden, will eine bestimmte Form ausdrücken oder das eigene Design betonen.

Die Herstellung ganz normaler Ohrhaken ist relativ einfach. Benötigt wird Folgendes:

Zur Anfertigung von Ohrhaken verwendet man Draht aus passendem Material wie zum Beispiel Silber, Kupfer, Gold. Eine Stärke von 0,8 mm finde ich persönlich ideal. Andere Stärken zwischen 0,5 mm und maximal 1,0 mm kann man auch gut benutzten.

Bei der Materialauswahl sollte nicht nur das Aussehen beachtet werden. Da der Ohrhaken direkten Kontakt mit der Haut hat, kann es unter Umständen zu allergischen Reaktionen kommen, wenn in den Legierungen Stoffe verwendet wurden, welche nicht gut verträglich sind. Also möglichst vorher informieren, die meisten Händler geben gerne genaue Auskunft zu ihren Produkten.

Anfertigung

Zuerst wird der Draht auf eine Länge von ca. 5 cm zugeschnitten. Dann biegt man an einem Ende eine ganz kleine Öse - diese nimmt später den Anhänger des Ohrringes auf.

Im zweiten Arbeitsschritt wird der Haken, der durch das Ohr gefädelt werden soll, gebogen. Das kann entweder mit der Rundzange oder mithilfe eines Rundstabes geschehen. Ich nehme dafür gern einen ganz normalen Bleistift, da dessen Durchmesser (ca. 8 mm) die perfekte Größe für das Biegen von Ohrhaken hat.

Danach wird an dem durch das Ohr zu führenden Ende noch ein Stück von ca. 4 mm in flachem Winkel abgeknickt - so hält der Ohrhaken später besser. Zusätzlich kann man kleine Ohrstopper aus Silikon verwenden, die sind fast unsichtbar und stören beim Tragen nicht.

Nun wird der Haken ganz leicht flach geklopft - damit wird die Stabilität verbessert. Aufpassen, dass der Draht nicht zu sehr breitgeschlagen wird, sonst tut es später am Ohr weh.

Zum Schluss kann man das Ende noch vorsichtig mit einer Feile abrunden. Dadurch wird das Einhängen der Ohrringe erleichtert.

Varianten

Wer möchte, kann die Form variieren, längere oder kürzere Bögen wählen, den Radius verändern oder schon am Ohrhaken Verzierungen anbringen. Diese Verzierungen können kleine Perlchen aus Metall oder Edelsteinen sein, Umwickelungen aus Draht, Seide, Garn oder aufgelötete Schmuckelemente.

Ohrhaken selber basteln Arbeitsschritt 2 Ohrhaken selber basteln Arbeitsschritt 3 Ohrhaken selber basteln Arbeitsschritt 4 hämmern  Ohrhaken, verschiedene Modelle Ohrhaken selber basteln, Werkzeug Ohrhaken mit Sicherung